Aktuelles Hygiene- und Infektionsschutzkonzept des WTV

2020-06-11 21:47 von Cedric Damhuis

 

Seit dem 30. Mai dürfen laut der Landesregierung NRW offiziell wieder im Amateur- und Breitensport Punktspiele durchgeführt werden. So können die Mannschaftsspiele in Nordrhein-Westfalen im Tennis ab dem 8. Juni starten.

Nach den Beratungen der Präsidenten und Geschäftsführer*innen der NRW Tennisverbände Mittelrhein, Niederrhein und Westfalen gibt es nach Klärung mit dem Landessportbund NRW (LSB) und der Politik folgende wichtige Information:

Die NRW-Tennisverbände haben bereits am 02. Juni auf Veranlassung des Landessportbundes NRW allen Gesundheitsämtern das erforderliche Hygiene- und Infektionsschutzkonzept für Punktspiele zukommen lassen, welches Voraussetzung für die Durchführung von Punktspielen ist. Dies gilt ab dem 30. Mai für alle Tennisvereine in NRW. Am 08. Juni erfolgte die Versendung einer leicht aktualisierten Version zur Kenntnis der Vereine.

Der jeweilige Verein muss sich nicht selbst an das zuständige Gesundheitsamt wenden und wird somit entlastet. Es ist keine Rückmeldung/Genehmigung der Gesundheitsämter erforderlich.

Verpflichtend für die Teilnahme an der Übergangssaison 2020 ist die Benennung eines Corona-Beauftragten. Dieser muss über den jeweiligen Vereinsadministrator bis zum 09.06.2020 im System nuLiga eingetragen werden. Diese Funktion ist ab sofort freigeschaltet.

In diesem Sinne wünscht der WTV eine vor allem gesunde, faire und sportlich spannende Übergangssaison 2020.

 

Quelle: https://www.wtv.de/#/article/Wichtiges-Update-zu-den-WTV-Mannschaftsspielen

 

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

*
*
Was ist die Summe aus 2 und 5?*